HOME   I   AGB   I   IMP










Buchempfehlungen aus der Unterhaltungsliteratur

"Hunde" von Elfriede Hammerl
(Kleine Philosophie der Passionen)
Es war einmal ein kleiner Hund, der nahm sch einen Menschen. Der Mensch war weder auffallend schön, noch klug, aber der kleine Hund beschloß, ihn für etwas besonderes zu halten. Unermüdlich beschäftigte er sich mit seinem Mensch. Der lernte dadurch hinter der Zeitung hervorzukommen und dem Hund zu folgen.

"Abenteuer Hund" von Birr, Krakauer und Osiander
Reisen zu den Wurzeln einer Partnerschaft
"Der Umgang mit dem Hund, tut dem Menschen wohl", sagt eine alte buddhistische Lebensweisheit. Doch wo liegen die Wurzeln dieser Partnerschaft? Um dem Ursprung der ältesten Tier-Mensch-Beziehung nachzuspüren, begaben sich die Autoren auf ihren spannenden und ereignisreichen Reisen in ferne Länder und fremde Kulturen.

"Tierkinder" von Bryan Hodgson
Phantastische Farbfoto`s besorgter Tiermütter, spielender Welpen, kleiner Geparden u.a., die Sie zum Schmunzeln bringen. Lebendige Texte zum komplexen Familienleben und erstaunlichen Mut bei der Verteidigung des Lebensraumes. Elterliche Gefühle, wie Zuneigung, Liebe, Hoffnung und Sorge sind nicht nur auf die Welt des Menschen beschränkt.

"Elefanten - mein Leben" von Karl Kock
Hier erzählt ein Praktiker aus 40 Jahren Arbeit mit den grauen Riesen. Er kaufte für Hagenbeck viele seelisch und körperlich verkrüppelte Elefanten aus kleinen Zirkussen und gab ihnen ein neues zu hause und Chance im Leben.

"Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen" von Konrad Lorenz
Der Autor erzählt mit liebender Zuneigung des Tierfreundes von den Lebensgewohnheiten seiner zwei- und vierbeinigen Gefährten und stellt fest: ………nicht, dass der Mensch ein Viech ist. Aber gewisse Grundgesetzlichkeiten instinktiven Verhaltens gelten für Tiere wie für uns Menschen.



Buchempfehlungen aus der Fachliteratur

"Kynos grosser Hundeführer" von Anne Rogers Clark und Andrew H. Brace
Das besondere Hundebuch: Hunderte Rassen paradieren durch die Seiten von Kynos grossem Hundeführer. Die Autoren vermitteln Wissen und Verstehen über die Rassen, wie es nie zuvor gegeben hat. Bitte bedenken Sie eines! Jahr um Jahr werden mindestens 20 Prozent aller Hunde von Hundefreunden gekauft, die sich über ihr neues Familienmitglied völlig falsche Vorstellungen machen, deren Erwartungshaltund der Hund nie gerecht werden kann. Dieses Buch bietet jedem angehenden Hundebesitzer wertvolle Hilfen. Übrigens - es ist immer besser, das falsche Buch als den falschen Hund gekauft zu haben. Mit diesem Buch werden Sie das Wissen haben, um die richtige Entscheidung zu treffen.

"Mit Hunden sprechen" von Jan Fenell
Monty Roberts war ihr Vorbild, seine Arbeit mit Pferden ihre Quelle der Inspiration. Jan Fenell hat die Methoden des "Pferdeflüsterers" für Hunde adaptiert. Es geht ihr nicht um Gewalt und Brechen des Willens der Tiere, sondern mit dem Blick auf Instinkte und das Rollenverhalten der Vierbeiner. Unterhaltsam und anrührend beschreibt sie ihre Arbeit , wie sie "Problemhunde" therapiert und was die besondere Beziehung zwischen Mensch und Hund ausmacht.

"Das sogenannte Böse" von Konrad Lorenz
Zur Naturgeschichte der Aggression
K. Lorenz behandelt in diesem Buch die Aggression, d.h. den auf den Artgenossen gerichteten Kampfantrieb bei Mensch und Tier, und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu der so notwendigen menschlichen Selbsterkenntnis.

"Der Wolf im Hundepelz" von Günther Bloch
Hundeerziehung aus unterschiedlichen Perspektiven
Der Wolf- und Hundeexperte G. Bloch schildert in seinem hier vorliegenden Werk seine Beobachtungen an Wölfen und Haushunden mit viel Humor und zeigt auf, dass das Leben mit Hunden sowohl stabile Rangbeziehungen benötigt, als auch viel Freiraum für Individualität lassen muß.

"Das Wesen des Hundes" von Heinz Weidt und Dina Berlowitz
Verhaltenskunde für eine harmonische Beziehung zwischen Hund und Mensch. Praktische Anleitungen, wie wir unseren Hunden Umweltbedingungen bieten können, durch die sie ihre Eigenschaften und Fähigkeiten bestmöglich entwickeln.

"Das große Spielebuch für Hunde" von Christina Sondermann
Gemeinsame Aktivitäten machen Hund und Mensch Spaß, stärken die Bindung und geben Selbstvertrauen. Steigen auch Sie ein, in die Welt der Hundespiele.

"Gespräche mit Tieren" von Penelope Smith
Praxisnah und ohne Tricks - Verhaltensmuster von Tieren erkennen und richtig verstehen. Das Buch öffnet Ihnen die Tür zur telepatischen Welt Ihrer Tierfreunde.
Empfehlenswerte Links

Die Tierkommunikatorin und Autorin Gudrun Weerasinghe wurde sowohl durch Fernsehauftritte und durch Presseartikel in Fachbüchern und bedeutenden Magazinen, als auch durch internationale, renommierte Kunstausstellungen bekannt.
www.tierkommunikatorin.de


Zasen und Meditation, ein Ort der Stille und Achtsamkeit (Zen-Buddhismus)
www.felsentor.ch


Zuchtstätte u.a. für Blindenhunde mit sehr schöner Internetseite, die zum Verweilen einlädt. Unbedingt mal reinschauen!
www.retrieverhof-thiele.de


nachvollziehbare Methoden telepathischer Kommunikation (Teilnahme an Seminaren in Luzern zur Vertiefung von Wahrnehmung und Intuition)
www.tierkommunikation-kerkmeer.ch


Zwei Yorkshire in Familie und beim Gruppentraining der Hundeschule Götze (mit Fotogalerie)
www.kampfzwerge.de


Chihuahua-Zwinger meiner Assistenten, "Xixi" und "Quotino" (mit Fotogalerie)
hometown.aol.de/palmengrotte


Ein Schnauzer-Zwinger in Grimma (sehenswert)
www.schnauzer-web.de