HOME   I   AGB   I   IMP










Ein Tag in der Hundeschule

Weitere Eindrücke über gezielte Übungen und Lernmethoden können Sie in der Rubrik
Trainingsarten und Lernmethoden sammeln.
Samstag früh 9:30 Uhr eintreffen aller Teilnehmer. Heute steht eine organisierte Wanderung auf dem Plan. Jeder Teilnehmer hat eine Hundeleine und eine "Eitüte" bei sich sowie eine kleine Tasche mit Futter für die Belohnung.

Als Einführung reihen wir anfangs die Hunde nach Hündin und Rüde hintereinander. Nachdem sich die Hunde aneinander gewöhnt haben machen wir einen kurzen Stopp. Nun lassen wir jeden Hund im Slalom von hinten nach vorn laufen, dabei gibt es für die Hunde eine Belohnung.

Auf der Wiese angekommen bilden wir einen Kreis und beruhigen unsere Hunde indem wir unsere Hand anlegen und sie sitzen lassen. Nun bieten sich vielerlei Übungen an, wo wir anschließend unseren Liebling mit etwas Futter wieder belohnen.

Jetzt kommt ein Highlight unserer Wanderung, der Hundezug durch den Auewald. Diszipliniert und vorsichtig muss jeder seinen Hund, je nach Trainingszustand in den einzelnen Wagon steigen lassen und ihn beruhigen. Kaum angekommen müssen unsere Schützlinge auch schon wieder im gewohnten Entenmarsch weiter zu einer besonderen Stelle...